5+3 Jahre garantie
60 Tage Kostenloser Versand & Rückversand

Datenschutzerklärung

Informationen entsprechend DSGVO Art. 13

Diese Erklärung soll Personen, die unsere Internetpräsentation sowie unseren Shop besuchen über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten informieren. Wir nehmen den Schutz der Privatheit sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung Änderungen an der Internetpräsentation vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Erklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. "personenbezogene Daten" oder "Verarbeitung") finden Sie in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Art. 4

Verantworlich für die Internetpräsentation und den Online Shop ist
boho möbelwerkstatt GmbH, Industriestraße 45, 33397 Rietberg
Vertreten durch den Geschäftsführer Gregor Hoffmann
E-Mail: kundenservice@boho-moebel.de

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten ist nicht erforderlich.
Datenschutzanfragen stellen Sie bitte per E-Mail an kundenservice@boho-moebel.de
Ihr Recht, sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen zu beschweren, bleibt davon unberührt.

Unsere Internetpräsentation sowie der Online Shop enthält mehrere Bereiche, in denen personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden.

Online Shop

Die in unserem Onlineshop angefragten personenbezogene Daten werden zur Vertragserfüllung entsprechend DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b  benötigt. Da die Speditionen, die wir mit der Auslieferung beauftragen, telefonisch einen Liefertermin mit Ihnen ausmachen, ist neben den Angaben zur Lieferadresse die Angabe Ihrer Telefonnummer zwingend erforderlich.

Für den Bezahlvorgang werden die erforderlichen Daten an das von Ihnen gewählte Unternehmen, dass die Bezahlung abwickelt, weitergeleitet. Für die Auslieferung leiten wir die erforderlichen Daten an eine von uns beauftragte Spedition weiter.

Daten, die keiner Aufbewahrungspflicht, z.B. entsprechend Handelsgesetzbuch (HGB) unterliegen, werden nach Abschluß der Auftragsabwicklung gelöscht.
Wenn Sie ein Kundenkonto bei uns registrieren, werden Ihre Daten aufbewahrt und verarbeitet, bis Sie der Aufbewahrung widersprechen.

Sie haben das Recht auf Auskunft entsprechend DSGVO Art. 15 sowie ein Recht auf Berichtigung entsprechend DSGVO Art. 16, Löschung entsprechend DSGVO Art. 17, eingeschränkte Verarbeitung entsprechend DSGVO Art. 18 und Datenübertragbarkeit entsprechend DSGVO Art. 20.

Bei einer Nichtbereitstellung der von uns angefragten Informationen können wir den Auftrag nicht ausführen.

Kontaktmöglichkeiten

Sie können uns per E-Mail, telefonisch, postalisch oder über unser Kontaktformular erreichen. Bei der Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, damit wir Ihnen antworten können. Schreiben Sie uns einen Brief, können wir nur antworten, wenn Sie uns eine Kontaktmöglichkeit mitteilen. Wenn Sie Ihren Namen angeben, können wir Sie persönlich ansprechen. Die Angaben sind freiwillig. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f  (berechtigtes Interesse).

Kommunikation, die geschäftlich nicht relevant ist, heben wir generell nicht auf. Von Telefongesprächen machen wir nur dann Aktennotizen, wenn es geschäftlich relevant ist. Geschäftlich relevante Kommunikation wird archiviert und je nach Inhalt entsprechend der gesetzlichen Vorgaben aufbewahrt.

Sie haben das Recht auf Auskunft entsprechend DSGVO Art. 15.

Webeseiten allgemein

Aufgrund berechtigtem Interesse enstprechend DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f halten wir uns vor, dass der Webserver Daten über Zugriffe auf unsere Seiten protokolliert. Folgende Informationen können dabei mitgezeichnet werden:

  • Besuchte Seiten
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seiten gelangen
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Protokolle werden für maximal sieben Tage aufgehoben und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Sollten Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Google AdWords Conversation Tracking

Aufgrund berechtigtem Interesse enstprechend DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f halten wir uns vor, Google AdWords Conversation Tracking einzusetzen, um Erfolge unserer Werbemaßnahmen zu messen. Nach bestimmten Zielerreichungen unserer Internetpräsentation beziehungsweise unseres Shops, wie der Abschluss einer Bestellung, wird die Zielerreichung von Google erfasst. Die Ziele, die wir hier üblicher Weise messen sind:

  • Besuche (Klicks) und Verweildauer auf den Webseiten
  • Kaufabschlüsse
  • Umsätze

Auf diese Weise kann Google die Anzahl der Zielerreichungen messen. Google ermittelt, welche für die Zeilerreichung ausschlaggebenden Werbeanzeigen zuvor angeklickt wurden. Google behält sich vor, die Daten auf Servern außerhalb der EU zu verarbeiten, wird die Daten jedoch nicht mit persönlichen Daten aus ihrem Konto in Verbindung bringen.

Google Analytics

Aufgrund berechtigtem Interesse enstprechend DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f setzen wir Google Analytics ein. Die daraus gewonnenen Daten werden zur Optimierung unserer Werbemaßnahmen genutzt. Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der vearbeiteten Daten zu gewährleisten. Während Ihres Besuches auf unseren Webseiten können dabei folgende Daten gesammelt werden:

  • Besuchte Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten
  • Ihr Standort
  • Ihre IP-Adresse in gekürzter Form, so dass eine eindeutige Zuordnung nicht einfach möglich ist
  • Informationen über ihren Browser und Betriebssystem
  • Informationen über ihren Internetanbieter, Endgeräte und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuches
  • Bestellungen inkl. des Umsatzes und der bestellten Produkte

Google behält sich vor, die Daten auf Servern außerhalb der EU zu verarbeiten. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des "EU-US Privacy Shield Abkommens".

Google Analytics speichert in ihrem Browser Cookies für die Dauer von zwei Jahren seit ihrem letzten Besuch. Die Cookies enthalten eine zufallsgenerierte Nutzer-Kennung, mit der Sie bei zukünftigen Besuchen wiedererkannt werden. Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie die Cookies in ihrem Browser manuell löschen.

Nutzerbezogene Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie sie mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden.


Aktualisiert: 2019-05-13, © S. Holzgraefe

Artikel wurde zur Konfiguration hinzugefügt.