Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz
Gesundheit

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

In einer Zeit, in der die Menschen fast die Hälfte ihrer Zeit am Arbeitsplatz verbringen, rückt eine gesunde Ernährung immer mehr in Lebensmittelpunkt. Mit ihr können Erscheinungen wie Müdigkeit, Trägheit, Bauchschmerzen oder Heißhunger deutlich gemildert und das Wohlbefinden beziehungsweise die Leistungsfähigkeit nachhaltig gesteigert werden. Obst und Gemüse, ungesüßte Getränke sowie fettarme oder nährstoffhaltige Produkte zu den Hauptmahlzeiten sollten zum Speiseplan gehören.

Von Jonas Sommer

31 Oktober 2022, 9:50 Uhr

Schnelles Essen in einer schnelllebigen Zeit

Dort ein Meeting, da einen Call und der nächste Termin steht schon auf der Agenda – der Arbeitsalltag ist geprägt von Hektik und kurzen Pausen. Für eine ausgewogene Mahlzeit bleibt da kaum noch Zeit. Schnell einen Snack vom Bäcker holen, einen Schokoriegel ausfindig machen oder an den Imbiss springen. So sieht der Alltag vieler Menschen aus. Dabei ist wissenschaftlich erwiesen, dass nach einer fettreichen Mahlzeiten entsprechende Botenstoffe ans Gehirn gesendet werden, die dem Körper weitreichende Müdigkeit verordnen. Diesen Effekt haben die meisten von uns sicherlich schon einmal erlebt und der Nachmittag bis zum Feierabend wird eine einzige Herausforderung. 

Warum gesunde Ernährung am Arbeitsplatz so wichtig ist

Müdigkeit, Trägheit, Bauchschmerzen und Heißhunger – diese Gefühle sind den meisten Menschen bei der Arbeit durchaus bekannt. Um dem entgegenzuwirken, besitzt gesunde Ernährung einen besonders hohen Stellenwert. Wir haben ein paar Gründe zusammengestellt, warum gesundes Essen am Arbeitsplatz verstärkt in den Fokus rücken sollte:

  • Körperliche Leistungsfähigkeit steigern: Mineralien und Energie sind notwendig, um die Leistungsfähigkeit zu steigern. Die entsprechenden Nährstoffe und Vitamine sind vor allem in gesundem Essen vorhanden, ohne zu einer Belastung zu werden.
  • Müdigkeit reduzieren: Proteine und gute Fette statt Weißmehl und Zucker heißt das Konzept, das bei der Essensauswahl berücksichtigt werden sollte.
  • Belastbarkeit und Stressresistenz steigern: Gesundes Essen hilft dabei die Belastbarkeit und Stressresistenz im Arbeitsalltag nachhaltig zu steigern. Damit verbunden ist auch das eigene Wohlbefinden, das sich maximieren lässt. 
  • Verbessertes Hautbild: Ein positiver Effekt, der mit einer gesunden Ernährung am Arbeitsplatz einher geht, ist die Verbesserung des Hautbildes. Schöne Haut, gesunde Haare und weniger Falten sind ein Ausdruck von Vitalität. 
  • Wohlfühlgewicht behalten oder erreichen: Mit einer passenden Auswahl an Mahlzeiten gelingt es, das eigene Wohlfühlgewicht zu behalten oder es in der Summe zu erreichen.

Tipps für eine ausgewogene und gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Es gibt unzählige Möglichkeiten, um sich gesund zu ernähren. Wichtig ist dabei auf vermeintliche Fallen zu verzichten, sich Zeit zu nehmen und die Mahlzeiten zu planen.

  • Zeitfenster zum Essen: Gesundes Essen ist auch mit Zeit verbunden. Wird ein passendes Zeitfenster geschaffen und im Terminkalender geblockt, kann in Ruhe gegessen werden.
  • Verzicht: „Verzicht“ ist eines der großen Schlüsselwörter, denn nur mit dem Verzicht auf alte Gewohnheiten und schnelle, fettreiche Ernährung wird am Ende einen positiven Effekt mit sich bringen. 
  • Vorbereitung: Sollte es irgendwie möglich sein, hilft die Vorbereitung und Planung der Mahlzeiten. Ist ausreichend Zeit vorhanden, können köstliche Mahlzeiten vorbereitet und in das Büro oder an den Arbeitsplatz mitgenommen werden.
  • Wenn zum Bäcker, dann richtig: Statt dem fetten Schoko-Croissant ein Rosinen- oder Müsli-Brötchen oder statt dem Weißmehlbrötchen ein Vollkorn- oder Mehrkornbrötchen nehmen – so kann selbst bei Zeitdruck auf die Ernährung geachtet werden.
  • Der Apfel: „One apple a day keeps the doctor away“ – dieses Sprichwort hat immer noch Bestand. Zwischendurch bewirkt der Apfel ein Sättigungsgefühl und trägt erheblich zum Erhalt der Gesundheit bei.
  • Wasser und ungesüßte Getränke: Wasser ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung. Es führt einerseits zur Sättigung und verhindert im zweiten Schritt die Aufnahme von Zucker sowie anderen Zutaten, die einen negativen Einfluss auf das eigene Körpergefühl haben.
  • Aktivität & Bewegung: Der Körper braucht einfach Bewegung oder andere Haltungen. Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch lässt sich der Körper aktivieren und es werden Haltungsschäden vorgebeugt.

Mit diesen Tipps zur gesunden Ernährung lässt sich der Arbeitsalltag deutlich besser bewältigen. Langfristig wird sich ein positiver Effekt einstellen, in dem das eigene Wohlbefinden gesteigert und die Gesundheit auf Dauer erhalten bleibt.

Jetzt 10 € Gutschein sichern: Abonnieren Sie den boho office Newsletter und Sie erhalten einen 10 € Gutschein-Code.

Jetzt kostenlos abonnieren

Für besseres Arbeiten im Büro

Dieser Schreibtisch passt zu Ihnen

  • elektrisch, stufenlos höhenverstellbar
  • 60 Tage kostenlos testen
  • für jeden Büroraum geeignet
  • einfach selber konfigurieren
zu den Schreibtischen GRATIS VERSAND UND RETOURE